Weihnachtszeit

Es ist wieder die Zeit des Jahres! Jedes Jahr das gleiche, aber immer wieder spannend. Plätzchenzeit, die Zeit an der wir nicht nur Plätzchen sondern auch Teig bis zum umfallen naschen können, denn, naja, es wird ja sowieso alles für die nächsten Monate mit Pullis und Mänteln versteckt ;-)

Wir haben dieses Jahr mit den Matcha-Keksen angefangen. Sehen lecker aus und schmecken auch so, trotz der grünen Farbe.





Matcha & weiße Schokolade Kekse

Zutaten:
240 g Mehl (ich habe Dinkelmehl benutzt)
15 g Matchateepulver
150 g warme Butter
130 g Puderzucker (110g reichen aber völlig aus)
Salz
2 Eigelb
1/2 Tasse weiße Schokoraspeln


Zubereitung:

Das Mehl und der Tee werden gesiebt. Die Butter, der Puderzucker und das Salz werden cremig gerührt. Die Eigelbe werden dazu gegeben und es wird weiter gerührt bis man eine sehr cremige Konsinstenz bekommt. Das mit Matcha gemischte Mehl wird nach und nach hinzugefügt. Am Ende werden die Schokoraspeln untergehoben.
Die Masse wird halbiert und in zwei längliche Stangen geformt. Die Stangen in Plastikfolie wickeln und auf Reis betten (dadurch wird keine der Seiten flach, die Stangen bleiben zylinderförmig und die Kekse bekommen keine abgeflachte Seite). Für einige Stunden, oder besser über Nacht, im Kühlschrank kalt stellen.
Den Ofen auf 150°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Plastikfolie entfernen und die Stangen in ca. 7 mm dicke Scheiben schneiden. Diese auf dem Backpapier auslegen, dabei zwischen den Keksen ca. 3 cm Platz lassen. Etwa 15 Minuten backen, dann auf einem Rost abkühlen lassen.